Welpenspielstunde

Welpen

Zur Welpenspielstunde sind Welpen aller Rassen herzlich Willkommen. Sie sollten die Impfungen ihrem Alter entsprechend haben. Die Welpenspielstunde hat zum einen das Ziel, eine gute Sozialisierung des Welpen, um spätere Probleme mit anderen Hunden vorzubeugen und zum anderen soll die Basis geschaffen werden für ein gutes Verhältnis zwischen Hund und Hundehalter. Dies soll von gegenseitigen Verständnis und Vertrauen geprägt sein. Aber vor allem soll es Spaß machen, sowohl für den Hund als auch für den Halter des Hundes. Hier schon werden die Grundlagen für die spätere Ausbildung geschaffen.

Australian Shepherd Welpe

Wichtig dabei ist, dass die Welpen sich nicht selbst überlassen sind, sondern immer unter Aufsicht der Halter und des Ausbilders. Auch können in der Spielgruppe gut sozialisierte erwachsene Hunde integriert werden, dabei lernen sie verschiedene Umweltreize kennen. Deshalb soll sich die Welpenspielstunde nicht bloß auf den Hundeplatz abspielen, sondern auch außerhalb des Platzes z.B. an einen Bach oder Teich, ein Spaziergang durch den Wald oder an einer Straße mit Fahrzeugverkehr und Fußgänger, so dass sie sich an die unterschiedlichen Situationen gewöhnen können.